Donnerstag, 12. Mai 2016

Ü50 - Bayerischer Meister 2016

TSV 07 Bergrheinfeld Ü50 – Mannschaft schlägt den Club sowie den FC Bayern und holt sich verdient die Bayerische Meisterschaft.
Am vergangenen Samstag fand die Bayerische Ü50 Meisterschaft im Bergrheinfelder Ortsteil Garstadt, beim dortigen FC Garstadt, statt. Ein bestens organisiertes Turnier mit Topmannschaften (u.a. FC Bayern München und 1.FC Nürnberg) und sehr kurzweiligen und oft technisch hochwertigen Spielen konnten die Zuschauer während des gesamten Turnierverlaufs beobachten.

Im ersten Gruppenspiel trafen die Bergrheinfelder auf SG Saal/Teugn den Vertreter (Bezirk Oberpfalz). Die Bercher gingen nach drei Minuten durch Miroslav Mikolaj in Führung , kurz darauf konnten die Gäste ausgleichen. Dies konnte den TSV aber nicht aus der Fassung bringen, denn man war klar überlegen, Werner Dreßel und wiederum Miroslav Mikolaj trafen zum verdienten 3:1 Sieg. Im zweiten Spiel gegen SV Winzer Bezirk Niederbayern tat man sich schon erheblich schwerer.
Nach einem verunglückten Zuspiel von Torwart Joe Erhard ging der SV Winzer in Führung. Der Gegner igelte sich nun hinten ein und ließ kaum Torchancen zu. Durch einen berechtigten Achtmeter, den Reiner Wirsching sicher verwandelte, konnte man wenigstens noch ein Unentschieden erreichen. Im letzten Gruppenspiel gegen den 1. FC Nürnberg gab es folgende Konstellation: Der Club musste gewinnen um nicht schon nach der Vorrunde auszuscheiden – Bergrheinfeld würde ein Remis zum Gruppensieg reichen. Die zweimalige Bercher Führung durch Miroslav Mikolaj und Reiner Wirsching konnten die Nürnberger jeweils kurz darauf ausgleichen. Es entwickelte sich ein packendes Duell, Nürnburg musste kommen und wurde zweimal herrlich ausgekontert. Werner Dreßel und Kilian Lutz markierten den Endstand zum 4:2, damit war der Gruppensieg erreicht und der Titelverteidiger musste schon nach der Vorrunde die Segel streichen. In der Gruppe B setzte sich Bayern München mit vier Siegen klar durch. Gruppenzweiter wurde die Spvgg Oberkotzau (Bezirk Oberfranken). Im Halbfinale gegen die Spvgg Oberkotzau gingen die Bergrheinfelder schon früh durch Reiner Wirsching in Führung und konnte das 1:0 bis zum Schluss problemlos über die Zeit bringen. Im zweiten Halbfinale setzte sich Bayern ebenfalls mit 1:0 gegen SV Winzer durch. Im Finale gegen Bayern München fielen in der regulären Spielzeit keine Tore, so musste das Achtmeterschießen entscheiden. Gleich den ersten Achtmeter konnte Joe Erhard gekonnt parieren, für den TSV trafen anschl. Norbert Reichert, Miroslav Mikolaj, Dieter Vatter und Werner Dreßel und als Keeper Joe Erhard auch den vierten Achtmeter der Bayern hielt war der Titel für die Bergrheinfelder perfekt. Den dritten Platz sicherte sich die Spvgg Oberkotzau durch ein 1:0 gegen SV Winzer. Der TSV Bergrheinfeld vertritt nun die bayerischen Farben bei süddeutschen Meisterschafft, welche am 28.Mai 2016 in Hessen stattfindet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen