Montag, 23. November 2015

U17/1-Junioren: SV Erlenbach - (SG) TSV Bergrheinfeld 1:1 (0:1)



Gerechtes Remis in Erlenbach

Nachdem die Plätze in Bergrheinfeld als unbespielbar erklärt wurden, stand für die U17/1 auch am 10. Spieltag eine 120-km-Fahrt auf dem Programm. Unser Team war zu Gast beim SV Erlenbach, bekannt aus einstigen BOL- und Landesligazeiten der 1. Mannschaft.
Die lange Strecke und der frühe Abfahrtstreffpunkt um 7 Uhr war den Jungs in der 1. Halbzeit allerdings zu keinem Zeitpunkt anzusehen. Abgesehen von 1-2 Schreckmomenten dominierte unsere Elf das Geschehen, erspielte sich einige verheißungsvolle Chancen und ging folgerichtig verdientermaßen mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Doch im 2. Spielabschnitt änderte sich das Geschehen vollends und der Gegner aus dem Landkreis Miltenberg drängte vehement auf den Ausgleich und wurde letztlich in der 63. Minute durch einen verwandelten Handelfmeter belohnt. In der Endphase war beiden Mannschaften anzumerken, dass sie mehr als den einen Zähler wollten, doch am Ende blieb es beim wohl leistungsgerechten Remis.
Nach nun sieben Punkten aus den letzten drei Spielen und 3,5 Partien ohne Gegentreffer aus dem Spiel heraus gastiert unsere Truppe nun voller Selbstvertrauen und Siegeswillen beim FC 05 Schweinfurt II zum letzten Spiel der Hinrunde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen