Dienstag, 6. Oktober 2015

U17/1-Junioren: JFG Kreis Karlstadt - (SG) TSV Bergrheinfeld 2:2 (0:1)



Zwei mehr als verlorene Punkte
Mit dem ersten BOL-Sieg aus der vergangenen Woche im Gepäck reiste die U17/1 zu ihrem Gastspiel bei der JFG Kreis Karlstadt. Gegen den bis dato punktlosen Tabellenletzten gingen unsere Jungs bereits in der 13. Minute hochverdient in Führung. In den folgenden 50 Minuten ließ unsere Elf dem Gegner keinerlei Chance und spielte uneingeschränkt auf dessen Tor. Allerdings sollte sich die fehlende Zielstrebigkeit in der Offensive rächen. Durch einen fatalen individuellen und folgeschweren Fehler erzielten Karlstadt in der 62. Minute das 1:1 aus dem Nichts und der komplette Spielverlauf war somit auf den Kopf gestellt. In einer ereignisreichen Schlussminute rettete unsere Elf nach dem 1:2-Gegentreffer aus einem Konter mit einer der letzten Aktionen des Spieles noch das 2:2-Unentschieden.
Auch wenn ein einziges Missgeschick die Bewertung der Leistung an diesem Tage nicht allzu sehr beeinflussen sollte, bleibt dennoch die Enttäuschung über zwei mehr als verlorene Punkte. So tröstete auch der souveräne Viertelfinaleinzug im Pokal (5:0 gegen die (SG) TSV Essleben) unter der Woche nicht darüber hinweg.
Nach dem spielfreien Wochenende warten nun mit der U17 von Drittligist Würzburger Kickers und dem Würzburger FV, dem Topfavoriten auf die Meisterschaft, die härtesten Brocken dieser Spielzeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen