Sonntag, 9. November 2014

Spielbericht der U13/1 vom 08.11.2014

TV Jahn Schweinfurt I                      :           TSV 07 Bergrheinfeld I                     0:2
Ein Ausrufezeichen setzte die U13/1 beim Mitkonkurrenten aus Schweinfurt. Schon nach zwei Minuten hatten die Bercher Zuschauer den Torschrei auf den Lippen, doch Jan David zielte "noch" zu ungenau und der Jahnkeeper konnte klären.
Sechs Minuten später machte er es dann besser und staubte, nachdem der Keeper den Ball fallen ließ, geistesgegenwärtig zum 0:1 ab. In der Folgezeit drängte der TV Jahn vehement auf den Ausgleich, der auch durchaus möglich gewesen wäre, da unsere Abwehr zwei, drei indisponierte Momente hatte. Ab der 20. Minute gewann die Defensive um Alex, Luis und Niklas aber immer mehr an Sicherheit und ließ bis Spielschluß keine Offensivaktionen der Jahnler zu. Dies lag nicht zuletzt auch am gut disponierten Mittelfeld um Luca, Paul, Lorenz und später auch Maurice und Valentin. Nach vorne waren wir immer wieder über Jan David und Vincent der in der 28 Minute auch zum 2:0 traf, gefährlich. Die größte Chance hatte Mitte der zweiten Halbzeit Paul, als frei vor dem Jahntor auftauchte aber aus halbrechter Position am Keeper scheiterte. Die Jungs merken jetzt so langsam, dass sie bei einer konzentrierten Leistung nur schwer zu schlagen sind. Ob das auch im nächsten Spiel gegen den noch verlustpunkt freien FC05-2 so sein wird, werden wir dann sehen. Möglich ist alles wenn die 05er am 22.11 in Garstadt zum Spitzenspiel antreten werden.
Derzeit liegen unsere Jungs auf Platz 2 der Tabelle.

Tore: Jan David Gasch, Vincent Stauche



Spielbericht der U13/2 vom 08.11.2014

TSV 07 Bergrheinfeld II                   :           SSV Gädheim                                     0:4

Trotz gutem Beginn mussten sich unsere Jungs vergangenem Samstag gegen Gädheim deutlich geschlagen geben. Wir kamen gut ins Spiel und hatten mehrfach die Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch leider hatten wir etwas Abschlusspech. Nach einer Viertelstunde kam dann Gädheim ins Spiel und ging durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Pause fiel dann noch das 0:3 und das Spiel war eigentlich gelaufen.
Nach dem Wechsel  versuchten wir nochmal alles, doch es sollte einfach kein Tor gelingen. So mussten wir kurz vor dem Ende noch das 0:4 durch ein Eigentor hinnehmen.
Insgesamt wieder eine schwächere Leistung unserer Mannschaft. Nach vorne ging diesmal nicht viel und auch in der Abwehr machten wir einige Fehler, die die Gäste konsequent nutzten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen