Montag, 6. Oktober 2014

Spielberichte der U9-Junioren vom 30.09.2014 und 04.10.2014

TG 48 Schweinfurt              –        TSV 07 Bergrheinfeld          0 – 7

Im Spiel unter der Woche bei der „Turngemee“ zeigten unsere Jungs größtenteils Ihr wahres Können und erspielten sich einen klaren 7 – 0 Auswärtssieg. Sowohl die Vorwärts- als auch die Rückwärtsbewegung passte an diesem Tag und die Ordnung konnte fast die gesamte Spielzeit über gehalten werden. Nur ein paar wenige Stellungsfehler gaben dem Gegner Gelegenheiten, über Fernschüsse gefährlich zu werden. Unser Torwart Ryan war an diesem Tag aber ein sicherer Rückhalt und hielt die Bälle sicher. Nach vorne zeigten wir über Spielgestalter Noah und auch Niilo einige sehr gute Spielzüge über außen, die auch häufig in Tore umgemünzt werden konnten. Auch konnte Jan mit schönen Abschlüssen seine Gefährlichkeit zeigen und auch Fabio wuselte häufig durch das Vielbeinige Mittelfeld und traute sich immer mehr zu. Einzigst die Chancenverwertung war ein ums andere mal zu leichtsinnig und verhinderten einen höheren Erfolg. Jungs, dieses Spiel hat richtig Spaß gemacht und zeigte sehr viel Licht unseres Teams!

TSV 07 Bergrheinfeld         -           FC Gerolzhofen        3 – 4

Wo Licht ist, kommt dann manchmal aber auch wieder Schatten hinzu. Vielleicht haben unsere Jungs den „Tag der Deutschen Einheit“ zu ausgiebig gefeiert oder waren noch im Lobesrausch aufgrund des Dienstagsspiels bei der TG – jedenfalls haben wir die ersten 7 Minuten gegen Geo komplett verschlafen und lagen bereits 0 – 4 hinten. Danach folgte allerdings die Aufwachphase und wir merkten, dass das Spiel bereits begonnen hatte. Fortan kämpften sich unsere Kids wieder in das Spiel zurück und kamen über mehr Ordnung wieder auf 3 – 4 heran. Hätte das Spiel noch ein paar Minuten länger gedauert, wäre zumindest der Ausgleich noch drin und auch verdient gewesen, aber die verschlafene Anfangsphase konnte an diesem Tag nicht wieder korrigiert werden. Jungs, Kopf hoch und denkt an unsere Worte: „Von Beginn an hellwach und konzentriert sein“, sonst kann so ein Spiel schnell verloren sein. Wichtig ist, dass wir genau das daraus lernen und im nächsten Spiel versuchen, besser zu machen!
Vielen Dank auch nochmal an unsere Betreuer Andreas Müller und Stefan Eisenhut, die uns Trainer an diesem Tag super vertreten haben!

Im Einsatz waren folgende Kids:
Leander Zangl (1 Tor), Haytam Aboutajeddine, Ryan Nickel, Niilo Müller (3 Tore), Aaron Eisenhut, Fabio Kiesel, Tim Pfister (1 Tor), Jan Pfister (1 Tor) und Noah Djalek (4 Tore).

Eure Trainer

Christian Djalek und Sven Pfister

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen