Montag, 20. Oktober 2014

Geduldsprobe bestanden


Am 6. Spieltag gastierte die U17/1 bei der SG Eltmann. Gegen den Tabellen-Zehnten erarbeiteten sich die Jungs bereits in der Anfangsphase einige (sehr) gute Tormöglichkeiten, welche aber allesamt nicht genutzt wurden. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte drückte unsere Elf den Gegner in die Defensive. Bis auf nur sehr wenige Ausnahmen fand das Spielgeschehen ausschließlich in der Hälfte des Gegners statt. Allerdings konnte die deutliche Feldüberlegenheit nicht in Tore umgemünzt werden, weshalb es schließlich etwas enttäuschend mit 0:0 in die Pause ging.
Zehn Minuten nach Wiederanpfiff wurde dann jedoch die Geduld der Jungs belohnt und Julius Schneider markierte (nach herrlichem Zuspiel von Lars Mehling) den erlösenden 1:0- Führungstreffer. Wenig später sorgte Markus Braun per 25-Meter-Freistoß für die Vorentscheidung. In der Endphase der Partie drückte die SG Eltmann auf das Anschlusstor, doch unser Team hielt dem Druck stand und verteidigte den Vorsprung (auch mit etwas Glück) über die Zeit.
Nun steigt am Sonntag das Spitzenspiel der Kreisliga Schweinfurt in Bergrheinfeld: Der Tabellenführer empfängt mit der FT Schweinfurt einen bzw. den Top-Favoriten auf die Meisterschaft.
Die U17/2 musste sich nach verschlafener erster Halbzeit der SG Altbessingen mit 6:2 (4:0) geschlagen geben. Nach zwei Niederlagen in Folge gilt es nun, gegen die gut gestartete JFG Werngrund mit einem positiven Gefühl in die Herbstferienpause zu gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen