Dienstag, 14. Oktober 2014

Fünf geile Minuten und eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit

Vergangenen Sonntag empfing die U17/1 den schwach gestarteten FC Gerolzhofen. Doch von Beginn weg erspielte sich der Tabellen-Neunte ein Übergewicht und drängte unsere Elf vehement in die Defensive. Ein Gegentor lag bereits nach wenigen Minuten in der Luft. Und so kam es, wie es kommen musste und der Gast ging verdient mit 1:0 in Führung- ärgerlicherweise (wie bisher alle Gegentreffer dieser Saison) durch eine Standardsituation.

Mit Wiederanpfiff sahen die vielen Berger Zuschauer eine wie ausgewechselte Heimelf. Der in der Halbzeit appellierte Siegeswille war sofort spürbar und so gingen die Jungs binnen fünf geiler Minuten und Traumkombinationen durch einen Dreierpack von Luca Pfister (2) und Frederik Ebner mit 3:1 in Führung. Da wenig später gleich der 3:2- Anschlusstreffer fiel, folgte ein 30-minütiger Kampf um die drei Punkte, den die Jungs durch vielversprechende Kontersituationen schon früher hätten für sich entscheiden können. So blieb es bis zum Ende spannend und die mitfiebernden Fans, Betreuer und Trainer wurden erst mit dem Schlusspfiff erlöst.

Als Belohnung für den Sieg und die deutliche Leistungssteigerung im 2. Spielabschnitt bleibt die Tabellenführung der U17- Kreisliga Schweinfurt auch eine weitere Woche in Bergrheinfeld.
Zeitgleich kassierte die U17/2 eine bittere 7:1- Schlappe gegen die starken Werntal Kicker II. Nach ernüchternden ersten 20 Minuten, in denen es bereits 0:5 stand, raufte sich die Truppe zusammen und konnte das Spiel anschließend annähernd ausgeglichen bestreiten.
Nun gilt es für beide U17- Mannschaften, von Anpfiff an ihr volles Leistungsvermögen zu zeigen und gegen die SG Eltmann bzw. (SG) DJK Altbessingen zu punkten.
JH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen