Montag, 22. September 2014

Spiele der U13 am 20.09.2014

Spielbericht der U13/1 vom 20.09.14 
JFG Werntal Kicker : TSV 07 Bergrheinfeld I 1:4

Super Kreisligaauftakt der U13 gegen die JFG Werntal Kicker. Im ersten Punktspiel spielte die U13-1 gegen die JFG Werntal Kicker groß auf. Schon nach wenigen Minuten hätte Lorenz die Bercher Jungs in Führung bringen können, doch der Ball ging denkbar knapp am Gehäuse vorbei. So mussten die zahlreich mitgereisten Zuschauer bis zur 24 Minute warten, um nach zahlreichen Chancen endlich das 0:1 zu bejubeln. Lorenz traf aus dem Gewühl heraus ins Schwarze. In der Verlängerung von Halbzeit eins war es dann Vincent vergönnt ein Traumzuspiel von Lorenz zum mehr als verdienten 0:2 Pausenstand, einzuschieben. Kurz nach der Halbzeit fiel dann das entscheidende 0:3 durch ein sehenswertes Kopfballtor von Vincent. Die Bercher schalteten dann einen Gang zurück und ließen die Werntaler etwas mehr ins Spiel kommen, was in der 38 min auch prompt mit dem 1:3 bestraft wurde. Jetzt merkte man den Kids auch den Kräfteverschleiß an, der dem hohen Tempo der ersten Halbzeit zu Grunde lag. Das Spiel war jetzt ein wenig zerfahren, wobei wir durch unsere gute Defensivabteilung nie in ernsthafte Schwierigkeiten kamen. Den Schlusspunkt setzte dann wieder unsere Abteilung Attacke in Person von Vincent der mit seinem dritten Treffer, in der 50 min, zum 1:4 Endstand traf. Abschließend kann man den Jungs nur zur einer tollen Leistung gratulieren bei der man gesehen hat, dass man in der Kreisliga mithalten kann. Tore: Lorenz Kuhn, Vincent Stauche 3

Spielbericht der U13/2 vom 20.09.14 
TSV Grafenrheinfeld I : TSV 07 Bergrheinfeld II 6:2

In Grafenrheinfeld zeigten wir lange Zeit eine gute Leistung. Unsere Abwehr um Patrick und Keeper Valentin lies lange Zeit nichts zu und stand sicher. Nach vorne waren wir durch Lukas und Oguzhan immer gefährlich. Mit einem Konter ging Rafeld in Führung doch Oguzhan glich postwendend aus. Nach einem weiteren Treffer für Rafeld kurz vor der Pause lag man wieder hinten, doch wieder glichen wir durch Patrick aus. Bis 15 Minuten vor dem Ende wogte das Spiel hin und her, dann ging uns aber leider die Luft aus. So kassierten wir in den letzten Minuten noch 4 Treffer und mussten uns geschlagen geben. Letztlich ging der Sieg der Rafelder in Ordnung. Man hat aber gesehen, dass wir gut mithalten konnten, so lange die Kraft reichte. Am Ende fehlte leider etwas die Luft, sonst wäre mehr drin gewesen. Hieran müssen die Jungs in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten. Tore: Patrick Vollmuth, Oguzhan Aydin

Kommentare:

  1. Patrick Vollmuth kann nix!!! Der Vollidiot hat nur Glück gehabt!

    AntwortenLöschen