Montag, 29. September 2014

Senioren A - Bayerischer Meister 2014


TSV07 A-Senioren  - Bayerischer Meister 2014

Bericht vom Trainerteam: Klaus Rudloff, Jens Wiener, Ralf Eisend

13 Jahre nach dem letzten Erfolg (2001) gelang es den A-Senioren das gesetzte Ziel zu erreichen. Wir holten den bayerischen Meistertitel der A-Senioren (Ü32) nach Bergrheinfeld und konnten somit die lange und erfolgreiche Geschichte des Bergrheinfelder Seniorenfußballs fortführen. Als Meister des Bezirks Unterfranken waren wir gleichzeitig Ausrichter und konnten diesen Heimvorteil entsprechend nutzen.

In einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld ist der erste Gegner die KSD Hayduk Nürnberg gewesen. Von Beginn an war unsere Mannschaft feldüberlegen und kontrollierte das Spiel. Jedoch ließ der Meister aus Mittelfranken wenige Torchancen aus dem Spiel zu. Erst eine Standardsituation durch Carsten Dotterweich, welche der Gegner nicht klären konnte, wusste Jan Neundörfer zu nutzen und schloss zum 1:0 ab. Nach dem Auftaktsieg und der gewonnenen Sicherheit kam mit dem TSV Göggingen (Schwaben) der zu erwartende, schwere Gegner im 2. Spiel. Dem „Angstgegner“ vergangener Turniere trat man entsprechend engagiert entgegen und nahm ihm durch 2 blitzsaubere Tore den Wind aus den Segeln. Dem 1:0 Kopfballtreffer durch Carsten Dotterweich ging eine perfekt-getimte Hereingabe durch Jens Wiener voraus. Das 2:0 durch Andy Danz wurde durch vorbildliches Nachsetzen von Christian Gschwender vorbereitet. Der Anschlusstreffer der Gögginger sorgte noch einmal für Spannung, hatte jedoch keine Folgen mehr.

Im dritten und letzten Gruppenspiel reichte nun rechnerisch ein Punkt. Allerdings schenkte uns der Meister aus Oberbayern (SG Schwabhausen/Erdweg) keinen Zentimeter. So sorgte erst Carsten Dotterweich`s  1:0 per Distanzschuss für Ruhe und dem Gruppensieg mit 9 Punkten aus 3 Spielen.
Im Finale traf man nun auf den letztjährigen bay. Meister und amtierenden Deutschen Vizemeister SV Kirchanschöring. Dieser wird u.a. von ihrem Spielertrainer und Ex-Profi Günter Heberle betreut.
Beiden Seiten waren die Anstrengungen aus der Gruppenphase anzumerken. Dennoch entwickelte sich ein packendes Spiel an dem der Gegner etwas mehr Spielanteil hatte. Allerdings verstanden es beide Teams relativ wenige Torszenen für den jeweiligen Gegner zuzulassen. Somit stand am Ende ein 0:0 auf der Anzeigetafel und das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen.

Hier zeigte sich Ralf Eisend einmal mehr zum großen Rückhalt seiner Mannschaft. Mit einer super Parade konnte er gleich den ersten Elfmeter von Kirchanschöring entschärfen. Dieses Signal hatte seine Wirkung den alle Bergrheinfelder Elfmeterschützen (Norbert Reichert, Jürgen Kommer, Ralf Neuhauser, Carsten Dotterweich) verwandelten sicher vom Punkt aus. Als der vierte Schütze von Kirchanschöring, der Torhüter, den Ball neben das Tor setzte brachen bei der Berger Mannschaft alle Dämme. Nach etlichen Anläufen, u.a. ein verlorenes Elfmeterschießen 2010, war der Gewinn der bayerischen Seniorenmeisterschaft endlich gelungen. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigte, dass die Mannschaft mit den wenigsten Gegentreffern das Turnier gewinnt. Sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung und der entsprechende Wille waren in diesem Jahr das Ausschlaggebende.


Ein herzliches Dankeschön geht an alle Verantwortlichen und Helfer. Ohne diese sind eine solche Ausrichtung und der Erfolg nicht möglich.


Gruppenspiele TSV Bergrheinfeld:

KSD Hayduk Nürnberg : TSV 07 0:1         
Tor: Jan Neundörfer

TSV Göggingen : TSV 07 1:2         
Tore: Carsten Dotterweich, Andy Danz

TSV 07 : SG Schwabhausen/Erdweg 1:0        
Tor: Carsten Dotterweich

Endspiel:

SV Kirchanschöring : TSV 07 0:0  -  2:4 n.E.
Elfmeterschützen: Norbert Reichert, Jürgen Kommer, Ralph Neuhauser,
                              Carsten Dotterweich

Endstand Bayerische Meisterschaft 2014

1.  TSV 07 Bergrheinfeld – Bayerischer Meister 2014
2. SV Kirchanschöring (Titelverteidiger und Deutscher Vizemeister 2014)
3. TSV Kareth – Lappersdorf (Bezirksmeister Oberpfalz)
4. TSV Göggingen (Bezirksmeister Schwaben)
5. KSD Hajduk Nürnberg (Bezirksmeister Mittelfranken)
6. TSV Velden (Bezirksmeister Niederbayern)
7. SG Schwabhausen/Erdweg (Bezirksmeister Oberbayern)
8. SV DJK Tütschengereuth (Bezirksmeister Oberfranken)

Als Bayerischer Meister 2014 qualifizierten sich die Berger A-Senioren automatisch für den 10. Deutschen Altherren-Supercup Ü32 (inoffizielle Deutsche Ü32 Meisterschaft) welcher am 12/13.Juni 2015 in Niedersachsen stattfindet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen